Hipp Logo
Hipp Logo
Tropisches Doradenfilet mit Süßkartoffelstampf

Tropisches Doradenfilet mit Süßkartoffelstampf

  • 30 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    674 kcal

  • Kohlenhydrate

    72.2 g

    Zucker

    23.7 g

  • Fett

    24.9 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    35.7 g

Was hilft bei Übelkeit

Besonders Hebammen setzen auf Akupunktur. Es gibt etwa bestimmte Armbänder, deren Tragen das flaue Gefühl im Magen verringern soll.

DHA ist wichtig für dein Baby

Omega-3-Fettsäuren sind für eine gesunde Gehirnentwicklung unerlässlich und werden auch für die Funktion der Nervenbahnen benötigt.

Vorsicht vor Salbeitee

Schwangere sollten lieber auf Salbeitee verzichten. Das enthaltene Tannin kann zu Gebärmutterkontraktionen führen.

Ausreichend Flüssigkeit

Schwangere sollten etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit täglich trinken. Bevorzuge Wasser, Tees oder stark verdünnte Saftsschorlen.

Was hilft bei Übelkeit

Wer Saures liebt, kann Wasser mit Zitronenscheiben oder Grapefruit probieren. Die enthaltenen Bitterstoffe sollen Übelkeit lindern können.

Eisenbedarf in der Schwangerschaft

Der Eisenbedarf ist doppelt so hoch, damit der Körper ausreichend Blut bilden und das Baby mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen kann.

Vitamine in der Frühschwangerschaft

Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel (bis zur 12. SSW) sollten v.a. auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und Jod achten.

Schärfe als Mittel gegen Hitzewellen

Die Schärfe kurbelt die Schweißproduktion an – durch Schwitzen kühlt der Körper herunter.

Was tun bei Heißhunger

Snacke zwischendurch ein paar ungesalzene Nüsse. Die sind reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren und damit ein gesunder Snack!

Schwarzer Tee in Maßen

Auch schwarzer Tee enthält Koffein. Schwangere sollten daher maximal 2 bis 3 Tassen schwarzen Tee täglich zu sich nehmen.

Ernährung in der Frühschwangerschaft

Für eine ausreichende Zufuhr an Folsäure und Jod sollte gesorgt sein. Ansonsten ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung das A und O.

Folsäure natürlich zu sich nehmen

Folsäure ist auch in Salat, Tomaten, Spargel, Kohl, Erbsen, Sojabohnen, Vollkornprodukten und Eigelb enthalten - jedoch sehr hitzeempfindlich.

Zutaten

Du brauchst

  • Dorade480 gr
  • Chilischote, rot2 Stk.
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Koriander10 gr
  • Brokkoli1 Stk.
  • Mandelblättchen20 gr
  • Limette, gewachst2 Stk.
  • kleine Salatgurke2 Stk.
  • Süßkartoffel2 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Olivenöl4 EL
  • Pfeffer1 Prise
  • Wasser300 ml
  • Salz1 Prise
  • Zucker1 Prise
  • Gewürzmischung „Hello Harissa“4 gr
  • Kiwi4 Stk.
  • Margarine, pflanzlich1 EL

Zubereitung

Tropisches Doradenfilet mit Süßkartoffelstampf

  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Süßkartoffel schälen und in 2 cm Würfel schneiden. In einen großen Topf mit Deckel reichlich heißes Wasser füllen, salzen und aufkochen lassen. Süßkartoffel hinzugeben und 12 – 15 Min. weich garen. Danach durch ein Sieb abgießen.
  2. Kiwi schälen und in 0,5 cm Würfel schneiden. Gurke längs vierteln und in 1 cm Würfel schneiden. Frühlingszwiebel fein hacken. Chili (Achtung: scharf!) nach Belieben entkernen und fein hacken. Koriander fein hacken. Alles in eine große Schüssel geben. Limette heiß abwaschen und 2 TL der Schale abreiben. Limette vierteln. Saft von 4 Limettenspalten, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker ebenfalls in die Schüssel geben und vermengen.
  3. Brokkoli in mundgerechte Röschen schneiden. Knoblauch fein hacken. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Brokkoli und Knoblauch darin 5 – 6 Min. anbraten. Mit 200 ml Wasser ablöschen und 3 – 5 Min. köcheln lassen, bis der Brokkoli gar und das Wasser verdampft ist.
  4. Süßkartoffel zusammen mit „Hello Harissa“, Limettenschale, 1 EL Margarine und 100 ml Wasser zurück in den Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer zu einem Stampf verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. warm halten.
  5. In einer zweiten großen Pfanne ohne Fettzugabe Mandelblättchen 1 – 2 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen. In derselben großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Fischfilets mit der Haut nach unten 3 – 5 Min. darin braten, bis die Haut knusprig ist. Wenden und weitere 2 – 3 Min. braten, bis die Fischfilets durchgegart sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Achte darauf, dass dein Fisch immer gut durchgebraten ist.
  6. Limetten-Süßkartoffelstampf auf Teller verteilen. Fischfilets daneben anrichten und mit der Kiwi-Salsa toppen. Brokkoli daneben anrichten und mit den Mandelblättchen garnieren. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Dorade480 gr
  • Chilischote, rot2 Stk.
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Koriander10 gr
  • Brokkoli1 Stk.
  • Mandelblättchen20 gr
  • Limette, gewachst2 Stk.
  • kleine Salatgurke2 Stk.
  • Süßkartoffel2 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Olivenöl4 EL
  • Pfeffer1 Prise
  • Wasser300 ml
  • Salz1 Prise
  • Zucker1 Prise
  • Gewürzmischung „Hello Harissa“4 gr
  • Kiwi4 Stk.
  • Margarine, pflanzlich1 EL