Hipp Logo
Hipp Logo
Auberginen nach Art „Parmigiana“

Auberginen nach Art „Parmigiana“

  • 40 min

  • 4 Portionen

  • Vegetarisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    578 kcal

  • Kohlenhydrate

    52 g

    Zucker

    18 g

  • Fett

    28 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    29 g

Warum ist Niacin so wichtig?

Der Körper braucht Niacin u.a. für den Gehirnstoffwechsel, reguliert den Blutzucker, für Zellatmung, Muskeln und Bindegewebe.

Keine Energydrinks in der Schwangerschaft

Die enthaltene Menge an Koffein ist oft um einiges höher als empfohlen, zudem sind Auswirkungen wie bspw. von Taurin noch nicht geklärt.

Achtung bei gesättigten Fettsäuren

Snacks, Desserts, zuckerhaltige Getränke und auch Fette mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren nur in Maßen genießen.

Jod ist wichtig für deinen Schatz

Jod ist entscheidend für ein gesundes Wachstum, wichtige Stoffwechselprozesse und die Schilddrüse deines Babys.

Tipp gegen Übelkeit

Lieber fünf oder sechs kleinere Mahlzeiten als drei große. Das entlastet den Magen.

Tipp gegen Übelkeit

Beginne den Tag noch vor dem Aufstehen mit einigen Crackern sowie einer Tasse leicht gesüßtem Tee.

Essen für zwei?

Bis zur 12. Schwangerschaftswoche steigt der Kalorienbedarf nicht signifikant. Danach um etwa 250 kcal - das wäre eine Scheibe Vollkornbrot mit Butter und Käse.

Ausreichend Flüssigkeit

Besonders Schwangere sollten mindestens 1,5 bis 2 Liter über den Tag verteilt trinken.

kein Fisch, kein DHA?

Für Schwangere, die nicht so oft Fisch essen ist eine Supplementation von DHA zu empfehlen. Sprich mit deinem Arzt.

Scharf? Kein Problem!

Die Schärfe in Chilis (Capsaicin) gelangt nicht in den Blutkreislauf des Babys.

Aufnahme von Jod

In der Frühschwangerschaft werden 100 bis 150 Mikrogramm Jod zusätzlich empfohlen.

Finger weg vom rohen Fisch

Roher und nicht komplett durchgegarter Fisch gehört zu den Lebensmitteln, die in der Schwangerschaft nicht verzehrt werden sollten.

Zutaten

Du brauchst

  • Aubergine4 Stk.
  • Kartoffeln (Drillinge)800 gr
  • Tomatensugo600 gr
  • Basilikum10 gr
  • Hartkäse, gerieben80 gr
  • Rosmarin (frisch)2 gr
  • Zucchini2 Stk.
  • Mozzarella2 Stk.
  • Pfeffer1 Prise
  • Salz1 Prise
  • Öl2 EL
  • Butter2 EL

Zubereitung

Auberginen nach Art „Parmigiana“

  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Auberginen in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen, leicht salzen und im vorgeheizten Ofen für 15 – 20 Min. backen. Tipp: Benutze am besten 2 Bleche für 4 Personen.
  2. Einen großen Topf mit ausreichend heißem Wasser füllen, salzen und aufkochen lassen. Kartoffeln hineingeben und 15 – 18 Min. gar kochen. Währenddessen Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella abgießen und in 8 Scheiben schneiden. Basilikumblätter abzupfen, hacken und mit dem Rezept fortfahren.
  3. Tomatensugo in eine Auflaufform geben. 8 Auberginenscheiben nebeneinander in die Auflaufform geben. Jede Scheibe mit etwas Hartkäse bestreuen und mit einer weiteren Scheibe Aubergine belegen. Diesen Vorgang für alle 8 Türmchen wiederholen, bis alle Auberginenscheiben aufgebraucht sind. Jedes Auberginentürmchen mit einer dicken Scheibe Mozzarella belegen.
  4. Auflaufform mit der Parmigiana im Ofen für 10 Min. backen, bis der Käse zerlaufen ist und die Türmchen innen heiß genug sind. Währenddessen in einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Verwende zum Braten am besten Rapsöl.
  5. Zucchini in die heiße Pfanne geben und für 4 – 6 Min. goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach der Kochzeit die Kartoffeln durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. 2 EL Butter und 1 Prise Rosmarin zu den Kartoffeln in den Topf geben und alles zusammen bei mittlerer Hitze für 2 – 3 Min anbraten. Rosmarin bitte nur in Maßen verwenden und auch nicht täglich.
  6. Kartoffeln, Zucchinischeiben und Parmigiana mit der Soße auf Tellern anrichten. Parmigiana mit Basilikum bestreuen und genießen. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Aubergine4 Stk.
  • Kartoffeln (Drillinge)800 gr
  • Tomatensugo600 gr
  • Basilikum10 gr
  • Hartkäse, gerieben80 gr
  • Rosmarin (frisch)2 gr
  • Zucchini2 Stk.
  • Mozzarella2 Stk.
  • Pfeffer1 Prise
  • Salz1 Prise
  • Öl2 EL
  • Butter2 EL