Hipp Logo
Hipp Logo
Fusilli in Zwiebel-Basilikum-Pesto

Fusilli in Zwiebel-Basilikum-Pesto

  • 40 min

  • 4 Portionen

  • Vegan

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    1020 kcal

  • Kohlenhydrate

    115.6 g

    Zucker

    12.1 g

  • Fett

    46.3 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    31.9 g

Auf die richtige Dosierung kommt es an

Die Entscheidung über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte immer in Absprache mit dem betreuenden Arzt erfolgen.

Sinnvolle Nährstoffe für Schwangere

Folsäure(Folat), Vitamin D, Vitamin B-Komplex, Eisen, Kalzium, Vitamin C, Jod, Magnesium, Phosphor, Vitamin E, Vitamin A, Zink, DHA, Protein

Vitamine in der Frühschwangerschaft

Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel (bis zur 12. SSW) sollten v.a. auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und Jod achten.

Aufnahme von Jod

In der Frühschwangerschaft werden 100 bis 150 Mikrogramm Jod zusätzlich empfohlen.

Zink – der Motor für die Enzyme

Dessen Hauptfunktion ist es, Enzyme zu aktivieren. Über 70% aller Enzyme brauchen Zink als „Motor“ und werden nur damit aktiviert.

Auf's Bauchgefühl hören!

Lebensmittel, welche dir Probleme bereiten, solltest du in der Schwangerschaft lieber meiden.

Ernähre dich ausgewogen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) schlägt eine ausgewogene Ernährung auf Basis von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten vor.

kein Fisch, kein DHA?

Für Schwangere, die nicht so oft Fisch essen ist eine Supplementation von DHA zu empfehlen. Sprich mit deinem Arzt.

Warum ist Eisen so wichtig?

Eisen ist wichtig für die Sauerstoffversorgung. Ein Großteil des Eisens ist mit dem Transport des Sauerstoffes im Blut beschäftigt.

Warum ist Vitamin B12 so wichtig?

Es trägt zur Bildung der roten Blutkörperchen bei, ist wie die Folsäure am Aufbau von Zellen beteiligt und steuert Wachstumsvorgänge im Körper.

Vorsicht bei diesen Kräutern

Kardamom, Zimt, Nelken, Salbei, Petersilie und Kümmel gilt es sparsam zu verwenden, da sie wehenfördernd sind.

Vegetarisch? Kein Problem!

Wichtige Nährstoffe werden auch über Eier und Milchprodukte zugeführt.

Zutaten

Du brauchst

  • Fusilli-Pasta500 gr
  • Tofu-Aufstrich Zwiebel300 gr
  • Knoblauchzehe4 Stk.
  • Champignons, braun 400 gr
  • Pankomehl25 gr
  • Misopaste, weiß, vegan25 gr
  • Zwiebel4 Stk.
  • Basilikum40 gr
  • Kirschtomaten250 gr
  • milder Chili-Mix4 gr
  • Basilikumpaste24 ml
  • Pfeffer1 Prise
  • Olivenöl8 EL
  • Zucker1 Prise
  • Salz1 Prise
  • Weißweinessig2 TL
  • Wasser200 ml

Zubereitung

Fusilli in Zwiebel-Basilikum-Pesto

  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Knoblauch fein hacken. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Gesamtes Pankomehl und die Hälfte des Knoblauchs darin 2 – 3 Min. anbraten. Milden Chili-Mix hinzugeben und 1 weitere Min. anbraten. Mit Salz würzen und in eine kleine Schüssel geben.
  2. In einem hohen Rührgefäß Tofu-Aufstrich, Basilikumblätter, Basilikumpaste, gesamtes der Misopaste, restlichen Knoblauch, 200 ml Wasser, 4 EL Olivenöl, 2 TL Essig, Pfeffer und eine Prise Zucker mithilfe eines Pürierstabs zu einem Pesto verarbeiten.
  3. In einen großen Topf ca. 2,5 L heißes Wasser füllen, 1 TL Salz hinzufügen und aufkochen lassen. Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden. Pilze in feine Scheiben schneiden.
  4. Fusilli in den Topf geben und 11 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen und dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Währenddessen Kirschtomaten halbieren. In der großen Pfanne aus Schritt 1 erneut 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin 7 – 9 Min. anbraten.
  5. Pasta nach der Garzeit in die Pfanne geben. Vorbereitetes Pesto, Kirschtomaten und Kochwasser hinzugeben und vermengen, bis eine sämige Soße entsteht. Mit Pfeffer abschmecken.
  6. Pasta auf tiefe Teller verteilen. Mit Chili-Knoblauch-Panko toppen und genießen. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Fusilli-Pasta500 gr
  • Tofu-Aufstrich Zwiebel300 gr
  • Knoblauchzehe4 Stk.
  • Champignons, braun 400 gr
  • Pankomehl25 gr
  • Misopaste, weiß, vegan25 gr
  • Zwiebel4 Stk.
  • Basilikum40 gr
  • Kirschtomaten250 gr
  • milder Chili-Mix4 gr
  • Basilikumpaste24 ml
  • Pfeffer1 Prise
  • Olivenöl8 EL
  • Zucker1 Prise
  • Salz1 Prise
  • Weißweinessig2 TL
  • Wasser200 ml