Hipp Logo
Hipp Logo
Tofu mit Kürbisspalten und Maiskolben

Tofu mit Kürbisspalten und Maiskolben

  • 120 min

  • 4 Portionen

  • Vegan

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    558 kcal

  • Kohlenhydrate

    52.04 g

    Zucker

    16.74 g

  • Fett

    26.72 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    26.14 g

  • Ballaststoffe

    12.98 g

Keine Energydrinks in der Schwangerschaft

Die enthaltene Menge an Koffein ist oft um einiges höher als empfohlen, zudem sind Auswirkungen wie bspw. von Taurin noch nicht geklärt.

Was tun bei Heißhunger

Snacke zwischendurch ein paar ungesalzene Nüsse. Die sind reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren und damit ein gesunder Snack!

Fünf am Tag

Die Faustregel besagt, dass zu einer gesunden Ernährung zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse am Tag gehören.

Vorsicht bei diesen Kräutern

Kardamom, Zimt, Nelken, Salbei, Petersilie und Kümmel gilt es sparsam zu verwenden, da sie wehenfördernd sind.

Kein Cappuccino nach dem Essen

Tannine, die beispielsweise in Kaffee oder Tee vorhanden sind, sowie das Calcium aus der Milch verschlechtern die Aufnahme von Eisen aus pflanzlichen Quellen.

Nähstoffmangel bei Veganismus

Supplementiere Vitamin B12 und lass regelmäßig deine Blutwerte kontrollieren.

Folsäure natürlich zu sich nehmen

Folsäure ist auch in Salat, Tomaten, Spargel, Kohl, Erbsen, Sojabohnen, Vollkornprodukten und Eigelb enthalten - jedoch sehr hitzeempfindlich.

Kleine Mahlzeiten gegen Übelkeit

Fachleute empfehlen den Essensplan in der Schwangerschaft in fünf bis sechs kleine Mahlzeiten aufzuteilen.

Finger weg vom rohen Fisch

Roher und nicht komplett durchgegarter Fisch gehört zu den Lebensmitteln, die in der Schwangerschaft nicht verzehrt werden sollten.

Was tun bei Heißhunger

Bleib in Bewegung! Oft entsteht Heißhunger auch aus Langeweile oder wir snacken während des Fernsehens oder Lesens.

Tipp gegen Übelkeit

Lieber fünf oder sechs kleinere Mahlzeiten als drei große. Das entlastet den Magen.

Vitamin E Lieferanten

Zum Beispiel: Pflanzliche Öle, Nüsse, Butter, Kerne & Samen, Eier, Weizenkeime und Vollkornprodukte, Blattgemüse, Soja, Avocado, Brokkoli

Zutaten

Du brauchst

  • Chiliflocken2 Messerspitze
  • Hokkaidokürbisse, klein à 400 g1 Stk.
  • Maiskolben (vakuumverpackt, vorgegart)4 Stk.
  • Rapsöl70 ml
  • Pfefferkörner, frisch gemahlen1 Messerspitze
  • Rosmarin (frisch)1 Hand voll
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)1 Messerspitze
  • Sojasauce (hell)1 TL
  • Tofu (z.B. Paprikatofu, Pilztofu)400 gr

Zubereitung

Tofu mit Kürbisspalten und Maiskolben

  1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Das Tofu zu Schnitzeln à ca. 100 g schneiden und mit 35 ml Rapsöl, Sojasauce und Chiliflocken vermengen. Etwa 1 Stunde marinieren lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Maiskolben auspacken und trocken tupfen.
  3. Den Kürbis mit dem restlichen Rapsöl vermengen und auf einem Backblech im Ofen ca. 30 Minuten garen. In den letzten 15 Minuten die Maiskolben zum Kürbis legen und erhitzen.
  4. Für etwas mehr Bräunung das Gemüse noch in einer heißen, trockenen Pfanne nachgaren lassen. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Tofuschnitzel darin mit ihrer Marinade bei mittlerer Temperatur 2-3 Minuten von beiden Seiten braten. Den Rosmarin hinzufügen und kurz mitbraten.
  6. Die Tofuschnitzel mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und mit dem Rosmarin garnieren.

Du brauchst

  • Chiliflocken2 Messerspitze
  • Hokkaidokürbisse, klein à 400 g1 Stk.
  • Maiskolben (vakuumverpackt, vorgegart)4 Stk.
  • Rapsöl70 ml
  • Pfefferkörner, frisch gemahlen1 Messerspitze
  • Rosmarin (frisch)1 Hand voll
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)1 Messerspitze
  • Sojasauce (hell)1 TL
  • Tofu (z.B. Paprikatofu, Pilztofu)400 gr