Hipp Logo
Hipp Logo
Blumenkohl-Speck-Gratin

Blumenkohl-Speck-Gratin

  • 85 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fleisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    489 kcal

  • Kohlenhydrate

    34.93 g

    Zucker

    10.87 g

  • Fett

    30 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    19.44 g

  • Ballaststoffe

    9.14 g

Magnesium Liefernanten

Besonders grünes Gemüse, aber auch Hülsenfrüchte und Nüsse sowie Kerne, sind zuverlässige Magnesiumlieferanten.

Beschwerden lindern mit Tee

Gegen Übelkeit hilft Ingwertee. Kamille- oder Fencheltee beruhigen den Magen.

Fehlt Eisen, hat das Folgen

Symptome reichen von Müdigkeit & Kopfschmerzen über Schlafstörungen bis hin zu Übelkeit. Im Extremfall tritt eine Anämie (Blutarmut) auf.

Was hilft bei Übelkeit

Beliebt sind Kräutertees, wie Fenchel, Kamille oder Melisse – am besten nicht allzu lang gezogen und nicht zu stark.

Alternativen zu Cola

Geben Sie Zitrone oder Limette mit ins Wasser. Die Säure wirkt belebend und das Wasser bekommt Geschmack - ohne zusätzlichen Zucker.

Schärfe als Mittel gegen Hitzewellen

Die Schärfe kurbelt die Schweißproduktion an – durch Schwitzen kühlt der Körper herunter.

Vitamin E - das Zellschutzvitamin

Die vorrangige Wirkung von Vitamin E ist, die Körperzellen vor freien Radikalen zu schützen, die für den Körper schädlich sein können.

Folsäure bereits vor der Schwangerschaft

Generell wird empfohlen, Folsäure spätestens vier Wochen vor der Empfängnis zusätzlich einzunehmen.

Wichtige Nährstoffe bei veganer Ernährung

Veganer müssen besonders auf die Zufuhr von B-Vitaminen (v.a. Vitamin B12), Vitamin D, Eisen, Jod, Kalzium, Zink, Omea-3-Fettsäuren und Eiweiß achten.

Jod Lieferanten

Zum Beispiel: Meeresfisch, Milch und Milchprodukte, außerdem jodiertes Speisesalz

Zink Lieferanten

Zink steckt in Rindfleisch und Leber, aber auch in Erbsen, Hafer und Weizen.

Tipp gegen Übelkeit

Beginne den Tag noch vor dem Aufstehen mit einigen Crackern sowie einer Tasse leicht gesüßtem Tee.

Zutaten

Du brauchst

  • Paprika, rot1 Stk.
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Sahne100 ml
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Speck100 gr
  • Bergkäse, gerieben100 gr
  • Blumenkohl600 gr
  • Butter2 EL
  • Fleischbrühe400 ml
  • Kartoffeln, festkochend400 gr
  • Mehl2 EL
  • Muskatnuss, frisch geriebennach Bedarf
  • Paprika, gelb1 Stk.
  • Paprika, grün1 Stk.

Zubereitung

Blumenkohl-Speck-Gratin

  1. Die Butter mit dem Mehl in einem Topf aufschäumen lassen. Unter Rühren die Fleischbrühe und die Sahne einrühren. Unter Rühren etwa 10 Minuten sämig einköcheln lassen. Von der Hitze nehmen, den Käse einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Den Blumenkohl abbrausen und abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Speck in Streifen schneiden. Die Kartoffeln zusammen mit dem Paprika und dem Blumenkohl dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Den Speck darauf streuen und die Sauce darüber gießen.
  4. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Du brauchst

  • Paprika, rot1 Stk.
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Sahne100 ml
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Speck100 gr
  • Bergkäse, gerieben100 gr
  • Blumenkohl600 gr
  • Butter2 EL
  • Fleischbrühe400 ml
  • Kartoffeln, festkochend400 gr
  • Mehl2 EL
  • Muskatnuss, frisch geriebennach Bedarf
  • Paprika, gelb1 Stk.
  • Paprika, grün1 Stk.