Hipp Logo
Hipp Logo
Bibimbap! mit Bulgogi-Hackbällchen

Bibimbap! mit Bulgogi-Hackbällchen

  • 45 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fleisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    1218 kcal

  • Kohlenhydrate

    114.4 g

    Zucker

    33.3 g

  • Fett

    60.9 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    59.1 g

Vorsicht bei diesen Kräutern

Kardamom, Zimt, Nelken, Salbei, Petersilie und Kümmel gilt es sparsam zu verwenden, da sie wehenfördernd sind.

Folsäure natürlich zu sich nehmen

Folsäure ist auch in Salat, Tomaten, Spargel, Kohl, Erbsen, Sojabohnen, Vollkornprodukten und Eigelb enthalten - jedoch sehr hitzeempfindlich.

Kurkuma ist verdauungsfördernd

In großen Mengen kann Kurkuma aber abführend wirken und Gebärmutterkontraktionen begünstigen.

DHA Lieferanten

Zum Beispiel: Fettreicher Fisch, wie Makrele, Hering oder Lachs

Vitamin E Lieferanten

Zum Beispiel: Pflanzliche Öle, Nüsse, Butter, Kerne & Samen, Eier, Weizenkeime und Vollkornprodukte, Blattgemüse, Soja, Avocado, Brokkoli

Zink – der Motor für die Enzyme

Dessen Hauptfunktion ist es, Enzyme zu aktivieren. Über 70% aller Enzyme brauchen Zink als „Motor“ und werden nur damit aktiviert.

Heißhunger in der Schwangerschaft…

…ist völlig normal und nichts worüber sich Schwangere Sorgen machen sollten.

B6 Lieferanten

Ob Fisch, Fleisch, Vollkorn oder Gemüse - Vitamin B6 ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Besonders reich an Vitamin B6 sind Bohnen und Bananen.

Magnesium vs. Eisen?

Magnesium und Eisen behindern sich in ihrer Aufnahme. Wenn du supplementierst, solltest du Präparate zeitlich versetzt einnehmen.

Was hilft bei Übelkeit

Eine ballaststoffreiche Ernährung beruhigt den Magen und soll Übelkeit entgegenwirken.

Kräuter und Gewürze mit Mehrwert

Ingwer, Muskat, Lavendel, Basilikum und Schnittlauch wirken wohltuend auf Schwangere.

Chili macht glücklich

Das Capsaicin im Chili sorgt dafür, dass das Gehirn Schmerzsignale erhält – dadurch schüttet das Gehirn allerdings auch Endorphine aus.

Zutaten

Du brauchst

  • Rinderhackfleisch800 gr
  • Bulgogisoße200 ml
  • Sesamöl40 ml
  • Radieschen200 gr
  • Sriracha Sauce32 ml
  • Portobello-Pilze4 Stk.
  • Basmatireis300 gr
  • Sesamsamen20 gr
  • Babyspinat150 gr
  • Karotte2 Stk.
  • Ketchup200 gr
  • Pankomehl100 gr
  • Wasser100 ml
  • Zucker5 gr
  • Öl20 ml
  • Weißweinessig100 ml
  • Salz5 gr

Zubereitung

Bibimbap! mit Bulgogi-Hackbällchen

  1. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Karotte nach Belieben schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Radieschen in sehr feine Scheiben schneiden. In einer großen Schüssel 200 ml Wasser, 100 ml Essig, 2 TL Salz und 2 TL Zucker vermengen. Gemüse hinzugeben und bis zum Ende des Rezeptes marinieren lassen.
  2. In einen kleinen Topf mit Deckel 600 ml heißes Wasser füllen. Wasser und 0,5 TL Salz aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren.
  3. In einer großen Schüssel Hackfleisch, Pankomehl, Bulgogisoße, Salz und Pfeffer gut vermengen. Aus der Hackfleischmasse 20 Hackbällchen formen und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Hackbällchen im Ofen 14 – 16 Min. goldbraun backen. Große Schüssel auswaschen.
  4. In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Sesamsamen 1 – 2 Min. rösten, bis sie bräunen. Aus der Pfanne nehmen und zusammen mit der Hälfte Sesamöl, Salz und einer Prise Zucker in die große Schüssel geben. In derselben Pfanne 400 ml Wasser erhitzen. Spinat darin 30 Sek. kochen. Durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und in die Schüssel mit dem Sesam geben. Gut vermengen.
  5. In einer kleinen Schüssel Ketchup, Sriracha (Achtung: scharf!), restliches Sesamöl, Salz und Pfeffer zu einem Dip vermengen. Portobellopilze in feine Scheiben schneiden. In der Pfanne aus Schritt 4 erneut 2 EL Öl erhitzen. Portobelloscheiben darin 3 – 4 Min. anbraten. Pfanneninhalt mit 2 EL Dip ablöschen und 1 Min. weiter anbraten, bis die Pilze glasiert sind.
  6. Reis auf tiefen Tellern anrichten. Sesam-Spinat, eingelegtes Gemüse und glasierte Pilze um den Reis herum verteilen. Hackbällchen mittig verteilen und nach Belieben mit dem Dip toppen. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Rinderhackfleisch800 gr
  • Bulgogisoße200 ml
  • Sesamöl40 ml
  • Radieschen200 gr
  • Sriracha Sauce32 ml
  • Portobello-Pilze4 Stk.
  • Basmatireis300 gr
  • Sesamsamen20 gr
  • Babyspinat150 gr
  • Karotte2 Stk.
  • Ketchup200 gr
  • Pankomehl100 gr
  • Wasser100 ml
  • Zucker5 gr
  • Öl20 ml
  • Weißweinessig100 ml
  • Salz5 gr