Hipp Logo
Hipp Logo
Schweinefilet mit Orangen-Teriyaki-Soße

Schweinefilet mit Orangen-Teriyaki-Soße

  • 35 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fleisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    715 kcal

  • Kohlenhydrate

    90 g

    Zucker

    29 g

  • Fett

    21 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    39 g

Tipps bei Sodbrennen

Kohlensäurehaltige Getränke sorgen dafür, dass mehr Magensäure produziert wird und provozieren Sodbrennen. Trinke stilles Wasser oder Tee.

Essen für zwei?

Bis zur 12. Schwangerschaftswoche steigt der Kalorienbedarf nicht signifikant. Danach um etwa 250 kcal - das wäre eine Scheibe Vollkornbrot mit Butter und Käse.

Was tun bei Heißhunger

Lass deine Blutwerte überprüfen. So kannst du ausschließen, dass dein Appetit doch auf einen Mangel hinweist.

Ab an die frische Luft

Gerade Vitamin D kann dein Körper nur bilden, wenn du dich regelmäßig in der Sonne aufhältst.

Magnesium vs. Eisen?

Magnesium und Eisen behindern sich in ihrer Aufnahme. Wenn du supplementierst, solltest du Präparate zeitlich versetzt einnehmen.

Vegetarisch? Kein Problem!

Wichtige Nährstoffe werden auch über Eier und Milchprodukte zugeführt.

Was tun bei Heißhunger

Iss ein paar Stücke Obst, wenn der Appetit auf etwas Süßes zu groß wird.

Wichtige Nährstoffe bei veganer Ernährung

Veganer müssen besonders auf die Zufuhr von B-Vitaminen (v.a. Vitamin B12), Vitamin D, Eisen, Jod, Kalzium, Zink, Omea-3-Fettsäuren und Eiweiß achten.

Warum ist Vitamin B6 so wichtig?

Es sorgt dafür, dass der lebenswichtige Nährstoff Eiweiß aus Lebensmitteln optimal verwertet wird und ist an der Blutbildung beteiligt.

Warum ist DHA so wichtig?

Besonders für die Sehkraft und Gehirnentwicklung, sowie für die Entwicklung des zentralen Nervensystems ist DHA wichtig.

DHA ist wichtig für dein Baby

Omega-3-Fettsäuren sind für eine gesunde Gehirnentwicklung unerlässlich und werden auch für die Funktion der Nervenbahnen benötigt.

Was hilft bei Übelkeit

Wer Saures liebt, kann Wasser mit Zitronenscheiben oder Grapefruit probieren. Die enthaltenen Bitterstoffe sollen Übelkeit lindern können.

Zutaten

Du brauchst

  • Basmatireis300 gr
  • Sojasoße50 ml
  • Schweinefilet500 gr
  • Orangen2 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Ingwer30 gr
  • Paprika multicolor4 Stk.
  • Maisstärke8 gr
  • Öl6 EL
  • Zucker3 EL
  • Wasser900 ml
  • Salz1 Prise
  • Pfeffer1 Prise

Zubereitung

Schweinefilet mit Orangen-Teriyaki-Soße

  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. In einen kleinen Topf 600 ml heißes Wasser füllen, leicht salzen und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.
  2. Paprika halbieren, entkernen und Paprikahälften in 1 cm dünne Streifen schneiden. Paprika auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, dabei etwas Platz für das Fleisch lassen. Mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer vermengen. Verwende zum Backen am besten Rapsöl. Im Backofen 12 – 15 Min. backen, bis die Paprika weich und goldbraun sind.
  3. Von der Orange 4 0,5 cm dünne Scheiben abschneiden und restliche Orange pressen. Schweinefilets auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Pfanne 2 EL Öl stark erhitzen, Filets darin auf beiden Seiten 2 – 3 Min. scharf anbraten. Verwende zum Braten am besten Rapsöl. Achte darauf, dass dein Fleisch immer gut durchgebraten ist. Schweinefilets mit auf das Backblech geben, mit den Orangenscheiben belegen und in den letzten 10 Min. im Backofen mitgaren, bis das Fleisch leicht rosa ist. Achte darauf, dass dein Fleisch immer gut durchgebacken ist.
  4. Knoblauch abziehen und fein hacken. Den ganzen Ingwer schälen und fein reiben. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. In der großen Pfanne erneut 2 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen. Verwende zum Braten am besten Rapsöl. Weiße Frühlingszwiebelringe, Knoblauch und Ingwer darin 2 – 3 Min. anbraten.
  5. In einem hohen Rührgefäß 300 ml Wasser, Sojasoße, Stärke und Orangensaft verrühren. Pfanne mit der vorbereiteten Soße ablöschen, 3 EL Zucker unterrühren und ca. 2 – 3 Min. einköcheln lassen, bis die Soße andickt. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Schweinefilets nach der Garzeit in dünne Scheiben schneiden. Reis auf Tellern verteilen. Paprika und Schweinefilets darauf anrichten. Mit gebackenen Orangenscheiben und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und mit Orangen-Teriyakisoße servieren. Tipp: Nach Wunsch kannst Du den Bratsaft von Ofengemüse und Fleisch unter die Soße rühren. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Basmatireis300 gr
  • Sojasoße50 ml
  • Schweinefilet500 gr
  • Orangen2 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Ingwer30 gr
  • Paprika multicolor4 Stk.
  • Maisstärke8 gr
  • Öl6 EL
  • Zucker3 EL
  • Wasser900 ml
  • Salz1 Prise
  • Pfeffer1 Prise