Hipp Logo
Hipp Logo
Hummus Avocado Wrap

Hummus Avocado Wrap

  • 20 min

  • 4 Portionen

  • Vegetarisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    957 kcal

  • Kohlenhydrate

    957 g

    Zucker

    18 g

  • Fett

    56 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    16 g

Was hilft bei Übelkeit

Beliebt sind Kräutertees, wie Fenchel, Kamille oder Melisse – am besten nicht allzu lang gezogen und nicht zu stark.

Was tun bei Heißhunger

Snacke zwischendurch ein paar ungesalzene Nüsse. Die sind reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren und damit ein gesunder Snack!

Wie viel Kaffee ist erlaubt?

Frauen sollten in der Schwangerschaft nicht mehr als 200 bis 300 Milligramm Koffein täglich zu sich nehmen - das sind etwa zwei Tassen. 

Tipps bei Verdauungsbeschwerden

Achte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Mindestens 1,5 bis 2 Liter täglich sollten es sein.

Schärfe als Mittel gegen Hitzewellen

Die Schärfe kurbelt die Schweißproduktion an – durch Schwitzen kühlt der Körper herunter.

Immunsystem-Booster Zitronentee

Die heiße Zitrone unterstützt das Immunsystem und liefert Schwangeren wichtige Vitamine. Am besten Bio-Zitronen verwenden.

Tipps bei Sodbrennen

Joghurt, gekochten Möhren und gekochten Kartoffeln haben eine magenschonende Wirkung.

B12 Lieferanten

In relevanter Menge ist B12 in Lebensmitteln nur in tierischen Produkten wie Fleisch, Milch und Eiern vertreten.

Ernährung in der Frühschwangerschaft

Für eine ausreichende Zufuhr an Folsäure und Jod sollte gesorgt sein. Ansonsten ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung das A und O.

Tipps bei Sodbrennen

Achte darauf, nicht allzu scharf oder fettig zu essen, weil dies die Bildung von Magensäure begünstigt.

Finger weg!

Nikotin und Alkohol sollten auf jeden Fall tabu sein, um dein Baby vor schweren Folgewirkungen und Fehlbildungen zu bewahren.

Ausreichend Flüssigkeit

Schwangere sollten etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit täglich trinken. Bevorzuge Wasser, Tees oder stark verdünnte Saftsschorlen.

Zutaten

Du brauchst

  • Weizentortillas8 Stk.
  • Hummus280 gr
  • Avocado2 Stk.
  • Joghurt150 gr
  • Zitrone, gewachst1 Stk.
  • bunte Karotten400 gr
  • Gewürzmischung „Hello Harissa“8 gr
  • Mayonnaise50 gr
  • Salatherz (Romana)2 Stk.
  • Butter2 EL
  • Öl2 EL
  • Salz1 Prise
  • Pfeffer1 Prise
  • Honig2 TL

Zubereitung

Hummus Avocado Wrap

  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Reichlich heißes Wasser in einen großen Topf füllen, salzen und aufkochen lassen. Währenddessen Karotten schälen, erst quer halbieren und dann längs vierteln. Karotten in den großen Topf geben und 5 Min. garen, bis die Karotten weich sind. Danach durch ein Sieb abgießen.
  2. Zitrone vierteln. In einer kleinen Schüssel Joghurt, Mayonnaise, Saft von 2 Zitronenvierteln, 2 EL Öl, Salz und Pfeffer zu einem Dip verrühren. Salat gründlich waschen. Salatherz in 2 cm Streifen schneiden. Avocado halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  3. Karotten zusammen mit 2 EL Butter, 2 TL Honig, „Hello Harissa“ in den großen Topf aus Schritt 1 geben und 2 Min. anbraten, bis die Karotten glasiert sind. Währenddessen in einer großen Pfanne ohne Fettzugabe libanesische Fladenbrote für 1 – 2 Min. erhitzen. Aus der Pfanne nehmen. Tipp: Wenn du eine Mikrowelle hast, kannst du die Tortillas auch für 1 Min. bei 600W erwärmen. Hummus und Avocado gleichmäßig auf den Fladenbroten verteilen und mit Salat, Karotten und Joghurtdip toppen. Eine Seite der Fladenbrote nach innen klappen. Nun die untere Seite nach oben über die Füllung klappen, fest aufrollen und genießen. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Weizentortillas8 Stk.
  • Hummus280 gr
  • Avocado2 Stk.
  • Joghurt150 gr
  • Zitrone, gewachst1 Stk.
  • bunte Karotten400 gr
  • Gewürzmischung „Hello Harissa“8 gr
  • Mayonnaise50 gr
  • Salatherz (Romana)2 Stk.
  • Butter2 EL
  • Öl2 EL
  • Salz1 Prise
  • Pfeffer1 Prise
  • Honig2 TL