Hipp Logo
Hipp Logo
Falscher Hase im Wirsingmantel mit Wurzelgemüse

Falscher Hase im Wirsingmantel mit Wurzelgemüse

  • 120 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fleisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    4888 kcal

  • Kohlenhydrate

    0.31 g

    Zucker

    46.45 g

  • Fett

    195.78 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    0.52 g

  • Ballaststoffe

    42.45 g

Vorsicht bei diesen Kräutern

Kardamom, Zimt, Nelken, Salbei, Petersilie und Kümmel gilt es sparsam zu verwenden, da sie wehenfördernd sind.

Folat Lieferanten

Zum Beispiel: Spinat, Feldsalat, Eier, Brokkoli, Vollkornprodukte oder Hülsenfrüchte

Chili macht glücklich

Das Capsaicin im Chili sorgt dafür, dass das Gehirn Schmerzsignale erhält – dadurch schüttet das Gehirn allerdings auch Endorphine aus.

Tipp gegen Übelkeit

Ingwer als Tee, als Zusatz im Wasser, als Bonbons oder als Gewürz – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Meide rohes Fleisch

Darüber hinaus auch Innereien, Meeresfrüchte, rohe Eier, Rohmilch und Rohmilchprodukte sowie Weich- und Edelschimmelkäse.

Fehlt Eisen, hat das Folgen

Symptome reichen von Müdigkeit & Kopfschmerzen über Schlafstörungen bis hin zu Übelkeit. Im Extremfall tritt eine Anämie (Blutarmut) auf.

DHA ist wichtig für dein Baby

Omega-3-Fettsäuren sind für eine gesunde Gehirnentwicklung unerlässlich und werden auch für die Funktion der Nervenbahnen benötigt.

Was hilft bei Übelkeit

Wer Saures liebt, kann Wasser mit Zitronenscheiben oder Grapefruit probieren. Die enthaltenen Bitterstoffe sollen Übelkeit lindern können.

Ernährung in der Frühschwangerschaft

Für eine ausreichende Zufuhr an Folsäure und Jod sollte gesorgt sein. Ansonsten ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung das A und O.

Ab an die frische Luft

Gerade Vitamin D kann dein Körper nur bilden, wenn du dich regelmäßig in der Sonne aufhältst.

Schwarzer Tee in Maßen

Auch schwarzer Tee enthält Koffein. Schwangere sollten daher maximal 2 bis 3 Tassen schwarzen Tee täglich zu sich nehmen.

Essen für zwei?

Bis zur 12. Schwangerschaftswoche steigt der Kalorienbedarf nicht signifikant. Danach um etwa 250 kcal - das wäre eine Scheibe Vollkornbrot mit Butter und Käse.

Zutaten

Du brauchst

  • Brötchen, altbackenenes1 Stk.
  • Paprika, rot1 Stk.
  • Zwiebel1 Stk.
  • Salbei4 Blätter
  • Kapern1 EL
  • Ei1 Stk.
  • Hackfleisch, gemischt800 gr
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Lauch0.5 Stange
  • Knollensellerie0.25 Stk.
  • Möhren2 Stk.
  • Pflanzenöl2 EL
  • Wirsing8 Blätter
  • Eier, hartgekocht4 Stk.
  • Fleischbrühe500 ml
  • Frühstücksspeck10 Scheibe
  • Knoblauchzehe1 Stk.

Zubereitung

Falscher Hase im Wirsingmantel mit Wurzelgemüse

  1. Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Paprikaschote putzen, waschen, entkernen und fein würfeln. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Den Salbei abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen ebenfalls fein hacken.
  2. Die Zwiebel in heißem Öl glasig schwitzen, die Paprikawürfel zugeben und einige Minuten mitdünsten. Den Salbei zugeben und den Knoblauch dazu pressen. Dann alles mit dem ausgedrückten Brötchen, gehackten Kapern und Ei zum Hackfleisch geben und gut verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse flachdrücken, die gekochten und gepellten Eier hintereinander darauf legen und Masse zu einem Laib formen.
  3. Die Wirsingblätter putzen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Abschrecken und trocken tupfen, die dicken Blattrippen flach schneiden und auf der Arbeitsfläche leicht überlappend ausbreiten. Den Speck darauf verteilen, den Hacklaib auflegen und in den Wirsingblättern einschlagen. Wenn nötig mit Küchengarn festbinden.
  4. Die Möhren, den Lauch und Sellerie schälen, bzw. waschen, putzen und klein schneiden. Den Hackbraten mit zerkleinertem Suppengemüse auf ein Blech setzen, die Brühe angießen, alles mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten garen.
  5. Die Folie entfernen und den Braten weitere 45 Minuten offen schmoren. Dabei immer wieder mit der Flüssigkeit beträufeln. Achte darauf, dass der Braten gut durchgegart ist.
  6. Zum Servieren den Hackbraten anschneiden und mit dem Wurzelgemüse auf einer Servierplatte anrichten. Dazu z.B. Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln reichen.

Du brauchst

  • Brötchen, altbackenenes1 Stk.
  • Paprika, rot1 Stk.
  • Zwiebel1 Stk.
  • Salbei4 Blätter
  • Kapern1 EL
  • Ei1 Stk.
  • Hackfleisch, gemischt800 gr
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Lauch0.5 Stange
  • Knollensellerie0.25 Stk.
  • Möhren2 Stk.
  • Pflanzenöl2 EL
  • Wirsing8 Blätter
  • Eier, hartgekocht4 Stk.
  • Fleischbrühe500 ml
  • Frühstücksspeck10 Scheibe
  • Knoblauchzehe1 Stk.