Hipp Logo
Hipp Logo
Felchen vom Grill

Felchen vom Grill

  • 45 min

  • 4 Portionen

  • Mit Fisch

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    482 kcal

  • Kohlenhydrate

    2.26 g

    Zucker

    1.91 g

  • Fett

    23.62 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    63.27 g

  • Ballaststoffe

    1.12 g

Nähstoffmangel bei Veganismus

Supplementiere Vitamin B12 und lass regelmäßig deine Blutwerte kontrollieren.

Das „Mama-Vitamin“ Folat

Folsäure dient dem Zellwachstum & Zellteilung, ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns deines Babys und fördert die Blutbildung.

Zink Lieferanten

Zink steckt in Rindfleisch und Leber, aber auch in Erbsen, Hafer und Weizen.

Keine Gewürze sind verboten

Grundsätzlich sind Kräuter und Gewürze in der Schwangerschaft nicht verboten, nur auf die Menge kommt es an.

Warum ist Niacin so wichtig?

Der Körper braucht Niacin u.a. für den Gehirnstoffwechsel, reguliert den Blutzucker, für Zellatmung, Muskeln und Bindegewebe.

Eisenbedarf in der Schwangerschaft

Der Eisenbedarf ist doppelt so hoch, damit der Körper ausreichend Blut bilden und das Baby mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen kann.

Nahrungsmittel mit Vitamin D

Milchprodukte, Fleisch, Eigelb und Fisch - achte darauf, dass Fisch, Fleisch und Eier durchgegart sind.

Vitamin E Lieferanten

Zum Beispiel: Pflanzliche Öle, Nüsse, Butter, Kerne & Samen, Eier, Weizenkeime und Vollkornprodukte, Blattgemüse, Soja, Avocado, Brokkoli

Tipps bei Verdauungsbeschwerden

Nimm genug Ballaststoffe aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse zu dir.

Beschwerden lindern mit Tee

Gegen Übelkeit hilft Ingwertee. Kamille- oder Fencheltee beruhigen den Magen.

Vitamine in der Frühschwangerschaft

Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel (bis zur 12. SSW) sollten v.a. auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und Jod achten.

Was hilft bei Übelkeit

Wer Saures liebt, kann Wasser mit Zitronenscheiben oder Grapefruit probieren. Die enthaltenen Bitterstoffe sollen Übelkeit lindern können.

Zutaten

Du brauchst

  • Felchen, küchenfertig, à300-400 g4 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Schnittlauch2 EL
  • Zitronensaft2 EL
  • Zitrone (Bio)2 Stk.
  • Olivenöl4 EL
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Dill0.5 Bund

Zubereitung

Felchen vom Grill

  1. Den Fisch innen und außen waschen, trocken tupfen und die Haut kreuzförmig einschneiden. Den Grill vorheizen.
  2. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit den Schnittlauchröllchen, Zitronensaft und Öl verrühren. Die Zitronen heiß abbrausen, trocken reiben und in schmale Scheiben schneiden. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und klein zupfen.
  3. Die Fische innen und außen salzen, pfeffern und mit den Zitronenscheiben und Dill befüllen. Jeden Fisch mit der Schnittlauchmarinade bestreichen, in eine geölte Grillzange legen, verschließen und auf den heißen Grill legen.
  4. Von jeder Seite 6-8 Minuten grillen. Aus den Zangen lösen und auf Teller angerichtet servieren. Bitte achte darauf, dass dein Fisch gut durchgegart ist.

Du brauchst

  • Felchen, küchenfertig, à300-400 g4 Stk.
  • Knoblauchzehe2 Stk.
  • Schnittlauch2 EL
  • Zitronensaft2 EL
  • Zitrone (Bio)2 Stk.
  • Olivenöl4 EL
  • Salz (mit Jod und Folsäure angereichert)nach Bedarf
  • Pfefferkörner, frisch gemahlennach Bedarf
  • Dill0.5 Bund