Hipp Logo
Hipp Logo
HelloFresh
BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse auf Jasminreis

BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse auf Jasminreis

  • 30 min

  • 4 Portionen

  • Vegan

  • Mittag- / Abendessen

Nährwerte

Nährwert

Pro Portion

  • Kalorien

    687 kcal

  • Kohlenhydrate

    82.3 g

    Zucker

    16.7 g

  • Fett

    26.5 g

    Ungesättigte Fettsäuren

  • Proteine

    29.2 g

Keine Gewürze sind verboten

Grundsätzlich sind Kräuter und Gewürze in der Schwangerschaft nicht verboten, nur auf die Menge kommt es an.

Was hilft bei Übelkeit

Wer Saures liebt, kann Wasser mit Zitronenscheiben oder Grapefruit probieren. Die enthaltenen Bitterstoffe sollen Übelkeit lindern können.

Das „Mama-Vitamin“ Folat

Folsäure dient dem Zellwachstum & Zellteilung, ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns deines Babys und fördert die Blutbildung.

Zink Lieferanten

Zink steckt in Rindfleisch und Leber, aber auch in Erbsen, Hafer und Weizen.

Warum ist Niacin so wichtig?

Der Körper braucht Niacin u.a. für den Gehirnstoffwechsel, reguliert den Blutzucker, für Zellatmung, Muskeln und Bindegewebe.

Tipps bei Sodbrennen

Kohlensäurehaltige Getränke sorgen dafür, dass mehr Magensäure produziert wird und provozieren Sodbrennen. Trinke stilles Wasser oder Tee.

Ernähre dich ausgewogen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) schlägt eine ausgewogene Ernährung auf Basis von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten vor.

Folsäure natürlich zu sich nehmen

Folsäure ist auch in Salat, Tomaten, Spargel, Kohl, Erbsen, Sojabohnen, Vollkornprodukten und Eigelb enthalten - jedoch sehr hitzeempfindlich.

DHA Lieferanten

Zum Beispiel: Fettreicher Fisch, wie Makrele, Hering oder Lachs

Zink – der Motor für die Enzyme

Dessen Hauptfunktion ist es, Enzyme zu aktivieren. Über 70% aller Enzyme brauchen Zink als „Motor“ und werden nur damit aktiviert.

Folat oder Folsäure?

Folat meint das wasserlösliche Vitamin. Als Folsäure wird es nur bezeichnet, wenn es sich um einen synthetischen Stoff handelt.

Warum ist DHA so wichtig?

Besonders für die Sehkraft und Gehirnentwicklung, sowie für die Entwicklung des zentralen Nervensystems ist DHA wichtig.

HelloFresh Box nicht verfügbar
HelloFresh

HelloFresh Box nicht verfügbar

HelloFresh Box nicht verfügbar

Jetzt bestellen

Zutaten

Du brauchst

  • Tofu, geräuchert350 gr
  • Maisstärke16 gr
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Gewürzmischung "Hello Paprika"4 gr
  • Sesamsamen20 gr
  • Jasminreis300 gr
  • Zwiebel, rot2 Stk.
  • Aprikosenchutney50 gr
  • Limette, ungewachst 2 Stk.
  • BBQ-Soße40 ml
  • Sojasoße50 ml
  • Öl6 EL
  • Salz1 Prise
  • Wasser900 ml
  • Zucker2 TL
  • Pfeffer1 Prise
  • Zucchini1 Stk.

Zubereitung

BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse auf Jasminreis

  1. Erhitze reichlich im Wasserkocher. In einen kleinen Topf 600 ml heißes Wasser füllen, salzen und aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.
  2. Räuchertofu in 0,5 cm Würfel schneiden, in eine große Schüssel geben und mit Maisstärke vermengen, bis der gesamte Tofu bedeckt ist. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Zucchini längs halbieren und in 1 cm Halbmonde schneiden. Limette vierteln.
  3. In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Sesamsamen 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. In derselben großen Pfanne 4 EL Öl erhitzen und Tofu darin 4 – 5 Min. rundum anbraten. Verwende zum Braten am besten Rapsöl. Aus der Pfanne nehmen. Währenddessen in der großen Schüssel aus Schritt 2 Aprikosenchutney, „Hello Paprika“, BBQ-Soße, Sojasoße, Saft von 4 Limettenvierteln, 300 ml Wasser, 2 TL Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Soße verrühren.
  5. In derselben großen Pfanne erneut 2 EL Öl erhitzen. Weiße Frühlingszwiebelringe, Zucchini und Zwiebel darin 3 – 4 Min. anbraten. Tofu hinzugeben, die Hitze reduzieren, mit der vorbereiteten Soße ablöschen und 30 Sek. köcheln lassen, bis die Soße eindickt.
  6. Reis nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern und auf tiefe Teller verteilen. BBQ-Tofu darauf anrichten. Mit gerösteten Sesamsamen und grünem Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Mit restlichen Limettenspalten servieren. Guten Appetit!

Du brauchst

  • Tofu, geräuchert350 gr
  • Maisstärke16 gr
  • Frühlingszwiebeln2 Stk.
  • Gewürzmischung "Hello Paprika"4 gr
  • Sesamsamen20 gr
  • Jasminreis300 gr
  • Zwiebel, rot2 Stk.
  • Aprikosenchutney50 gr
  • Limette, ungewachst 2 Stk.
  • BBQ-Soße40 ml
  • Sojasoße50 ml
  • Öl6 EL
  • Salz1 Prise
  • Wasser900 ml
  • Zucker2 TL
  • Pfeffer1 Prise
  • Zucchini1 Stk.